Startseite  |  Impressum  |  Kontakt  |  Datenschutzerklärung

Umwelt- und bautechnische Planung und Beratung

Boden- und Grundwassersanierung Berlin Köpenick

Bodeneinbau in BohrungEinbringen Bohrhülse

Sanierung eines komplexen Boden- und Grundwasserschadens in Berlin Köpenick

Auf dem Grundstück in Berlin Köpenick liegen Belastungen des Bodens mit PAK, Phenolen, BTEX und MKW sowie Belastungen des Grundwassers mit BTEX (Hauptsummenbildner Toluol, Xylol und Ethylbenzol), MKW und PAK vor. Das Grundstück liegt in der Trinkwasserschutzzone II des Wasserwerkes Wuhlheide.

Auf dem Standort wird seit mehr als 10 Jahren eine mehrstufige Grundwasserreinigungsanlage (Kiesfiltration, zeitweise Stripstufe, Aktivkohlefiltration) mit einer Förderleistung zwischen 10 und 25 m³/h zur Grundwassersanierung betrieben.

In den Jahren 2008/2009 und 2011 wurden umfangreiche, tiefgründige Bodenaustauschmaßnahmen im Hauptschadensherd durchgeführt. Die wesentlichen im Rahmen dieser Baumaßnahme umgesetzten Leistungen waren:

  • Abbruch von Gebäuden im zentralen Grundstücksteil und Tiefenenttrümmerung
  • Herstellen Baugrube bis ca. 3,5 m unter GOK
  • Bodenaustausch mittels Wabenverfahren von Baugrubensohle bis in ca. 11 m unter ehem. GOK
  • Bodenaustausch mittels Großbohrberfahren von Baugrubensohle bis ca. 9 m unter ehem. GOK

 

Die Maßnahme in Stichworten:

    • Zeitraum: seit 2000
    • Tätigkeiten: 
      • Projektmanagement
      • Organisation, Ausschreibung, Überwachung und Auswertung von Grundwassermonitorings
      • Planung, Ausschreibung und Auswertung von Detail- und Sanierungserkundungen Boden, Bodenluft und Grundwasser
      • Modellgestützte Planung und Überwachung von hydraulischen Maßnahmen
      • Planung und Ausschreibung von Grundwassersanierungsanlagen
      • Fachbegleitung und Überwachung der hydraulischen Sanierungsmaßnahmen
      • Erstellen von Sanierungskonzepten
      • Konzeption, Planung, Ausschreibung und Auswertung von Sanierungsvorversuchen
      • Erarbeitung von Machbarkeitsstudien
      • Fachplanung der Bodensanierung mittels Bodenaustausch im Waben- und Großbohrverfahren
      • Örtliche Bauüberwachung, Koordination nach BGR 128 und Bauoberleitung der Bodensanierung
      • Entsorgungsmanagement
      • Vertragsmanagement
      • Leistungsabnahmen
      • Rechnungsprüfungen
      • Kostenkontrolle


Die Ausführung des Bodenaustausches mittels Großbohrverfahren im Video:

{{CALL TO:PLUGIN:flv_play('Video Fuststr.Film.flv', '480', '360', 'none', 'Fuststr. Bild.JPG', '1'); FAILED}}





Schwerpunkt: Altlastenerkundung

bodenprobenahme 1

Wir übernehmen:
  • Erfassung von Altlasten und Umweltschäden
  • Gefährdungsabschätzung
  • Bewertung von Immobilien hinsichtlich Altlastenrisiko
  • Felduntersuchungen
  • Laboruntersuchungen

 

direkt zu unseren Leistungen»


Schwerpunkt: Altlastensanierung

Bodenaushub mit Wabe (Ausbaggern)

Wir übernehmen:
  • Durchführung von Sanierungsuntersuchungen und Vorversuchen
  • Sanierungsplanung
  • Bau- und Sanierungsüberwachung
  • Sanierungsdokumentation
  • Projektsteuerung

 

direkt zu unseren Leistungen»


Schwerpunkt: Grundwassermodellierung

Wir verwenden:
  • Grundwasserströmungsmodelle
  • Schadstofftransportmodelle


direkt zu unseren Leistungen»


Powered by CMSimpleuhr | Template: ge-webdesign.de | Login